Learning by Reading: Ten Classic Authors Who Will Help You Master German

Learning by Reading: Ten Classic Authors Who Will Help You Master German

Author Stephen King once said that “Books are a uniquely portable magic.” What is their magic? On a practical level, to teach you about the world and to help you find the words to describe it. These 10 German classics can help you improve your German—both in the realms of cultural knowledge and of language.
by Nicolette Stewart

Heinrich Hoffmann

German-language beginners will want to start with a book they can read without consulting the dictionary every second word.  Children’s books are the perfect place to start.  Hoffmann’s book of cautionary tales for children, Struwwelpeter, was first published in 1858 and can still be found in German bookstores today.  The 15 tales included depict bad behavior that is then punished—often gruesomely—perhaps making it more interesting reading for modern adults than children.

Con: Some of the language use is a bit old-fashioned, which can make the reading experience more difficult for beginners.  Pro: The illustrations that accompany each story can help you figure out the definitions of words without a dictionary.  Struwwelpeter can be found online and read for free on Projekt Gutenburg.

A sample from Struwwelpeter:

"Sieh einmal, hier steht er.

Pfui ! Der S t r u w w e l p e t e r !

An den Händen beiden

Ließ er sich nicht schneiden

Seine Nägel fast ein Jahr;

Kämmen ließ er nicht sein Haar.

Pfui ! Ruft da ein jeder:

Garst'ger Struwwelpeter !"

Michael Ende

Ende’s work The Neverending Story (Die unendliche Geschichte) is known the world over thanks to the 1984 film.  What many people don’t know is that Ende was German, and that his children’s books have been popular in Germany for several generations.  Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Jim Knopf und die Wilde 13, and Momo are a few of his other popular titles.  His work tends to be at a middle grade reading level, so it should work for German learners just passing beyond the beginner level.  All of his books fall somewhere inside the fantasy genre, though the Jim Knopf books lean more towards classic children’s adventure stories.

A sample from Die unendliche Geschichte:

"Draußen war ein grauer kalter Novembermorgen und es regnete in Strömen. Die Tropfen liefen am Glas herunter und über die geschnörkelten Buchstaben. Alles, was man durch die Scheiben sehen konnte, war eine regenfleckige Mauer auf der anderen Straßenseite.  Plötzlich wurde die Tür so heftig aufgerissen, dass eine kleine Traube von Messingglöckchen, die über ihr hing, aufgeregt zu bimmeln begann und sich eine ganze Weile nicht wieder beruhigen konnte."

Brüder Grimm

The Brothers Grimm are well known for the German folklore that they collected and recorded in their volume Kinder- und Hausmärchen (first published in 1812).  The original stories are far darker (and often more violent) than the Disney equivalents many of us are familiar with and despite occasionally containing an old-fashioned word, are fairly easy to read.

Tip: Start with a fairy tale that you are familiar with.  Knowing the story will reduce the number of words you need to look up while reading.

A sample from Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich:

"In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat, lebte ein König, dessen Töchter waren alle schön; aber die jüngste war so schön, dass die Sonne selber, die doch so vieles gesehen hat, sich verwunderte, sooft sie ihr ins Gesicht schien. Nahe bei dem Schlosse des Königs lag ein großer dunkler Wald, und in dem Walde unter einer alten Linde war ein Brunnen; wenn nun der Tag recht heiß war, so ging das Königskind hinaus in den Wald und setzte sich an den Rand des kühlen Brunnens und wenn sie Langeweile hatte, so nahm sie eine goldene Kugel, warf sie in die Höhe und fing sie wieder; und das war ihr liebstes Spielwerk."

Hermann Hesse

Hesse is a classic of German literature known across several continents, particularly for his novels Der Steppenwolf and Siddhartha.  Though his work is often read in literature courses, his prose is simple from a vocabulary perspective, but provides a clear example of German’s tendency to write very long sentences.  Though the long sentences can be hard to get used to, they are a good introduction to this German stylistic tendency—it is something you will encounter often if you continue to read the language.

Siddhartha was Hesse’s 9th novel and was published in 1922.  Set in India, it tells a story of spiritual discovery in the time of Buddha.  Der Steppenwolf was published in 1929 and again addresses topics of spirituality.  Throughout his career, Hesse would finish 19 novels and novellas.

A sample from Der Steppenwolf:

"Der Tag war vergangen, wie eben die Tage so vergehen; ich hatte ihn herumgebracht, hatte ihn sanft umgebracht, mit meiner primitive und schüchternen Art von Lebenskunst; ich hatte einige Stunden gearbeitet, alte Bücher gewälzt, ich hatte zwei Stunden lang Schmerzen gehabt, wie ältere Leute sie eben haben, hatte ein Pulver genommen und mich gefreut, daß die Schmerzen sich überlisten ließen, hatte in einem heißen Bad gelegen und die liebe Wärme eingesogen, hatte dreimal die Post empfangen und all die entbehrlichen Briefe und Drucksachen durchgesehen, hatte meine Atemübungen gemacht, die Gedankenübungen aber aus Bequemlichkeit weggelassen, war eine Stunde spazieren gewesen und hatte schöne, zarte, kostbare Federwölkchenmuster in den Himmel gezeichnet gefunden."

Kafka

Though born in Prague, Kafka is still well-known as one of the most influential German-language writers today.  Some of his most famous works are Das Schloss, Der Prozess, and Die Verwandlung.  Though his work is known for being confusing—readers often leave his work wondering what it was about—his prose style is simple and fairly easy to read, perhaps more so than Hesse.

A sample from Das Schloss:

"Es war spat abends, als K. ankam. Das Dorf lag in tiefem Schnee. Vom Schloßberg war nichts zu sehen, Nebel und Finsternis umgaben ihn, auch nicht der schwächste Lichtschein deutete das große Schloß an. Lange stand K. auf der Holzbrücke, die von der Landstraße zum Dorf führte, und blickte in die scheinbare Leere empor."

Annette von Droste-Hülshoff

Annette von Droste-Hülshoff was both an author and a composer, and is thought to be one of the most important German poets.  Her ballads became famous (particularly Der Knabe im Moor) as did her novella Die Judenbuche.  Most frequently, however, she wrote poetry.  If you are up for a challenge, try reading the aforementioned novel, while those of a lower German reading level might want to begin with her poetry, which can be read here.

A sample from Judenbuch:

"Friedrich Mergel, geboren 1738, war der einzige Sohn eines sogenannten Halbmeiers oder Grundeigentümers geringerer Klasse im Dorfe B., das, so schlecht gebaut und rauchig es sein mag, doch das Auge jedes Reisenden fesselt durch die überaus malerische Schönheit seiner Lage in der grünen Waldschlucht eines bedeutenden und geschichtlich merkwürdigen Gebirges. Das ländchen, dem es angehörte, war damals einer jener abgeschlossenen Erdwinkel ohne Fabriken und Handel, ohne Heerstraßen, wo noch ein fremdes Gesicht Aufsehen erregte und eine Reise von dreißig Meilen selbst den Vornehmeren zum Ulysses seiner Gegend machte—kurz, ein Fleck, wie es deren sonst so viele in Deutschland gab, mit all den Mängeln und Tugenden, all der Originalität und Beschränktheit, wie sie nur in solchen Zuständen gedeihen."

Max Frisch

Max Frisch—Swiss by birth—is an author that every German child is required to read in school. His books remain well-known and well-respected and are of a high literary quality.  He worked both as a writer and an architect, eventually writing novels, plays, and articles.  His novels include Stiller, Homo Faber, and Mein Name sei Gantenbein.  Those intimidated by German prose might find reading one of his plays enjoyable.

A sample from Mein Name sei Gantenbein:

"Ich sitze in einer Bar, Nachmittag, daher allein mit dem Barmann, der mir sein Leben erzählt. Warum eigentlich? Er tut’s, und ich höre zu, während ich trinke oder rauche; ich warte auf jemand, ich lese eine Zeitung. So war das! sagt er, während er die Gläser spült. Eine wahre Geschichte also. Ich glaub’s! sage ich. Er trocknet die gespülten Gläser. Ja, sagt er nochmals, so war das! Ich trinke—ich denke: Ein Mann hat eine Erfahrung gemacht, jetzt sucht er die Geschichte seiner Erfahrung…"

Christa Wolf

A novelist, critic, and essayist, Christa Wolf was one of the most important writers to come out of East Germany.  Critics call her work “moralistic,” while her defenders are quick to point out her role in developing a unique East German voice.  Her novels include Der geteilte Himmel, Nachdenken über Christa T., Kein Ort. Nirgends, Kassandra, and Störfall

Wolf’s prose style is more complex than Kafka’s, but is easier to follow than Hesse’s.  If you find short stories easier to tackle, Wolf’s collection Unter den Linden may be a good place to start reading.

A sample from Nachdenken über Christa T.:

"Nachdenken, ihr nach—denken. Dem Versuch, man selbst zu sein. So steht es in ihren Tagebüchern, die uns geblieben sind, auf den losen Blättern der Manuskripte, die man aufgefunden hat, zwischen den Zeilen der Briefe, die ich kenne. Die mich gelehrt haben, daß ich meine Erinnerung an sie, Christa T., vergessen muß. Die Farbe der Erinnerung trügt."

Ingeborg Bachmann

Austrian writer Ingeborg Bachmann’s writing is challenging.  Because often vague or abstract in style and structure and often highly philosophical, her stories can be hard to follow.  Primarily a poet, Bachmann published but one novel: Malina.  In her lifetime, she also published four poetry collections, three radio plays, and two short-story collections, which mean that her body of work provides many styles to choose from for the curious reader.

A sample from Malina:

"Nur die Zeitangabe mußte ich mir lange überlegen, den es ist mir fast unmöglich, >heute< zu sagen, obwohl man jeden Tag >heute< sagt, ja sagen muß, aber wenn mir etwa Leute mitteilen, was sie heute vorhaben—um von morgen ganz zu schweigen—, bekomme ich nicht, wie man oft meint, einen abwesende Blick, sondern einen sehr  aufmerksamen, vor Verlegenheit, so hoffnungslos ist meine Beziehung zu >heute<, denn durch dieses Heute kann ich nur in höchster Angst und fliegender Eile kommen und davon schreiben, oder nur sagen, in dieser höchsten Angst, was sich zuträgt, denn vernichten müßte man es sofort, was über Heute geschrieben wird, wie man die wirklichen Briefe zerreißt, zerknüllt, nicht beendet, nicht abschickt, weil sie von heute sind und weil sie in keinem Heute mehr ankommen werden."

Thomas Mann

Mann’s work is famous both in and outside of Germany, but his prose can be quite difficult, depending on which of his works you choose to read.    Recommended for advanced German learners.  As an author, Mann was prolific.  Some of his most well-known works are Buddenbrooks – Verfall einer Familie, Der Zauberberg, and Der Tod in Venedig.

A sample from Mario und der Zauberer:

"Die Erinnerung an Torre di Venere ist atmosphärisch unangenehm. Ärger, Gereiztheit, Überspannung lagen von Anfang an in der Luft, und zum Schluß kam dann der Choc mit diesem schrecklichen Cipolla, in dessen Person sich das eigentümlich Bösartige der Stimmung auf verhängnishafte und übrigens menschlich sehr eindrucksvolle Weise zu verkörpern und bedrohlich zusammenzudrängen schien. Daß bei dem Ende mit Schrecken (einem, wie uns nachträglich schien, vorgezeichneten und im Wesen der Dinge liegenden Ende) auch noch die Kinder anwesend sein mußten, war eine traurige und auf Mißverständnis beruhende Ungehörigkeit für sich, verschuldet durch die falschen Vorspiegelungen des merkwürdigen Mannes. Gottlob haben sie nicht verstanden, wo das Spektakel aufhörte und die Katastrophe begann, und man hat sie in dem glücklichen Wahn gelassen, daß alles Theater sei."

Find out about five contemporary German authors who can help you learn German right here.

by Nicolette Stewart